U-18-Meisterschaft: FC Luzern – Servette FC 2:3 (1:1)

Montag, 30. April 2018 11:05 Uhr

Der FCL begann das Spiel gut und liess den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren. Allerdings: Man spielte nach vorne, ohne aber konsequent den Abschluss zu suchen. Die Genfer standen gut organisiert und warteten auf schnelle Gegenstösse. So überraschte es niemanden, dass das 1:0 auf einen leicht abgelenkten Distanzschuss entstand. Die Cleverness fehlte in der Folge, um mit einem Vorsprung in die Pause zu gehen - Servette glich noch aus, nachdem es kurz zuvor schon den Pfosten getroffen hatte. Die zweite Halbzeit begann mit einem Genfer Sonntagsschuss und der 2:1 Führung. Die Luzerner versuchten nun weiter gepflegt nach vorne zu spielen, was ihnen aufgrund vieler einfacher technischer Fehlern zu selten gelang - ausser beim Ausgleich zum 2:2. Der letzte Biss fehlte aber an diesem Tag, um Punkte einzufahren, denn auf Corner musste noch das entscheidende Gegentor zur Niederlage eingesteckt werden.

Telegramm

Sportanlage Allmend, Naturrasen. 140 Zuschauer.

FC Luzern U-18: Bühlmann; Kqira, Burch, Sadiku, Di Michelangeli, Muff (75. Mijajlovic), Bertucci, Diaz, Rüedi, Zivkovic, Karrer (55. Marleku).

Tore: 34. Di Michelangeli 1:0, 45. 1:1, 48. 1:2, 69. Bertucci 2:2, 74. 2:3.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1771  

download center