FE-14-Meisterschaft: FC Winterthur Nord – FCL Schwyz-Uri 5:2 (1:0, 3:2, 1:0)

Montag, 23. April 2018 10:33 Uhr

Die FCL Schwyz-Uri Jungs starteten entschlossen in die Partie und spielten von Beginn weg mutig nach vorne. Leider war man in den Zweikämpfen erneut nicht ebenso mutig und entschlossen. So entwickelte sich ein ziemlich offenes Spiel, in dem die Winterthurer insgesamt die gefährlichere Mannschaft stellten. Sie warteten in der Mittelzone, schalteten nach den (zu einfachen) FCL-Fehlern schnell um, und profitierten davon, dass die Defensivarbeit der Zentralschweizer schlichtweg ungenügend war. Zu oft stand man zu weit weg vom Gegenspieler oder reagierte auf ‚zweite Bälle‘ zu wenig gedankenschnell und entschlossen. Obwohl man einen 0:2-Rückstand wettmachen konnte, hatte man das ‚Momentum‘ trotz guter Offensiv-Ansätzen nie auf seiner Seite.

Telegramm

Schützenwiese. 80 Zuschauer.

FCL Schwyz-Uri FE-14: Betschart (61. Fontana); Suljovic, Inderbitzin, F. Lottenbach, Epp; Küttel, Jaun, Schelbert (2, davon 1 Pen.); R. Lottenbach (31. Gauch), Toggenburger, Bürgler.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center