IFV D-Cup-Achtelfinal: FC Emmenbrücke Da – FC Luzern FE-12 0:9 (0:3, 0:2, 0:4)

Donnerstag, 12. April 2018 11:55 Uhr

Ein unterhaltsamer Cupfight, in dem der FC Luzern die technischen und spielerischen Stärken gekonnt einsetzte und sich die tapferen Emmenbrückler mit grossem Einsatz dagegen wehrten. Die Luzerner begnügten sich zwischendurch mit dem adäquaten Spieltempo des FC Emmenbrücke, was nicht im Sinne der FCL-Trainer war. Sobald das Spiel FCL-like in hohem Tempo vorgetragen wurde, zeigte sich der Klassenunterschied. Im Spielverständnis und in der Effizienz zeigen sich immer noch Verbesserungsansätze für die Luzerner Jungs.

 

Telegramm

Gersag LA-Platz, Emmenbrücke. 50 Zuschauer.

FCL-FE-12:  Bühlmann, Camenzind; Weber (1 Tor/ 0 Assist), Meyer (4/1), Horat (0/1), Kalauz (1/2), Rosenberg, Kreienbühl, Pouomo-Tchuente, Schacher (0/1), Soffner (0/1), Tröster (0/1), Rölli (1/1), Bachmann (2/0).

Bemerkungen: FCL ohne Inijc, van den Heuvel (FE-13) und Tomic (verletzt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1771  

download center