U16-Meisterschaft: FC Zürich – FC Luzern 1:3 (1:2)

Montag, 09. April 2018 14:03 Uhr

Dank starkem Teamgeist und drei schönen Goals jeweils im ‚richtigen Moment‘ gelang in Zürich der fünfte Sieg in Serie. Nach 15 komplizierten Minuten fanden die Luzerner das richtige Rezept: Defensiv sehr solide und solidarisch, variabel, mutig und dynamisch in der Offensive, zeigten sie eine weitere reife Leistung. Dies gegen einen technisch starken Gegner – und es wäre am Ende ein noch höherer Sieg möglich gewesen, wenn das Della Casa-Team in die Schlussphase seine zahlreichen Konterchancen besser abgeschlossen hätte. Aber die Chancen auf die Qualifikation für die Finalrunde wurden eindrücklich weiter verbessert.

Telegramm

Heerenschürli, Zürich, 150 Zuschauer.

FC Luzern: Radtke; Durakovic, Radi, Freimann, Fernandes Dantas, Monney, Jasari (71. Auf der Maur), Hegglin, Martin (80. Martin), Hoxha (62. Oroshi), Zivkovic.

Tore: 18. Hegglin 0:1, 25. Zivkovic (Hoxha) 0:2, 38. 1:2, 55. Monney (Hegglin) 1:3.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center