U18-Meisterschaft: FC Luzern U17 – Team BEJUNE U18 2:2 (1:2)

Montag, 19. März 2018 12:28 Uhr

Dank einem Tor von Bode lagen die Luzerner nach zwei Spielminuten bereits vorne. Doch die Freude war von kurzer Dauer. In der 6. Minute verwerteten die Gäste einen Handspenalty. Nicolo konnten den Schuss zwar abwehren, doch der Nachschuss landete im Tor. Und schwaches Zweikampfverhalten bei einem seitlichen Freistoss ermöglichte den Neuenburgern mittels Kopfball bereits sechs Minuten später die 2:1-Führung. Trotz guten Chancen und viel Spielanteilen gingen die Luzerner mit einem Rückstand in die Pause und vergaben auch nachher zahlreiche gute Torchancen. Ua. verschossen sie in der 52. Minute einen Foulpenalty übers Tor. In der Schlussphase mussten die Blau-Weissen jedoch bei zwei Aluminiumtreffern das Glück in Anspruch nehmen, bevor drei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit Joker Lutz der vielumjubelte Ausgleichstreffer gelang. Während man vor einer Woche gegen die U17 der Seeländer Selection auswärts noch deutlich 1:4 verlor, wäre gegen deren U-18 sogar ein Sieg möglich gewesen.

Telegramm

Allmend Süd (Kunstrasen). 100 Zuschauer.

FCL U-17: Nicolo; Suta, Ukaj, Bütler, Karrer; Galeati (66. Tramontano), Males, Kaufmann; Molliqaj (85. Lutz), Marinovic, Bode (46. Staubli).

Tore: 2. Bode (Marinovic) 1:0, 6. 1:1, 12. 1:2, 87. Lutz (Staubli) 2:2.

Bemerkungen: FC Luzern U-17 ohne Balaruban, Bassi, Berbic, Das Neves, Pajaziti, Soriano, Ullrich, Winzap (verletzt) und Santoro (gesperrt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1771  

download center