U-16-Meisterschaft: FC Luzern – FC Servette-Genf 3:2 (1:1)

Montag, 12. März 2018 12:15 Uhr

Eine insgesamt sehr starke und clevere Leistung führte gegen den Tabellendritten aus Genf zu einem verdienten Sieg, wodurch die Luzerner bis auf zwei Punkte an Servette herankamen. Aktiv und solid in die Defensive, entschlossen und dynamisch in der Offensive, insgesamt sehr konzentriert und selbstbewusst, zeigte das Della Casa-Team reifen Fussball. Es war in dieser sehr spannenden und qualitativ hochwertigen Partie ein grosser Qualitätssprung im Vergleich zum letzten Spiel – „das Team wächst“, so der Trainer.

Telegramm

Allmend, 150 Zuschauer.

FCL-U16: Nicolo; Durakovic, M. Willimann, Freimann, Mathis, Martin (75. Hoxha), Monney, Jasari, Oroshi, Hegglin (80. Mesic), Zivkovic (86. Radi).

Tore: 5. Oroshi (Martin/Hegglin) 1:0, 27. 1:1. 60. Zivkovic (Hegglin) 2:1, 76. 2:2, 87. Mesic (Zivkovic) 3:2.

Bemerkungen: FCL ohne die verletzten Carmona, Auf der Maur, Owusu, Kneidl.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center