U-18-Meisterschaft: - FC Luzern – BSC Young Boys 1:3 (1:0)

Montag, 12. März 2018 12:12 Uhr

YB agierte mit vielen langen Bälle und störte den FCL aggressiv auf die zweiten Bälle, sodass ein etwas hektisches Spiel entstand. Der FCL versuchte nach Balleroberung schnell nach vorne zu spielen, aber die Genauigkeit fehlte in vielen Aktionen. Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite konnten die Luzerner den Abpraller aus 16m zur verdienten 1:0-Pausenführung verwerten. Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit vergab der FCL eine 100%ige Möglichkeit und schenkte dafür dem Gegner durch einen einfachen Ballverlust den Ausgleich. Und es kam noch schlimmer, da der Schiri keine zwei Minuten später aus unerklärlichen Gründen auf Penalty entschied. Der FCL gab nach dem 1:2 nicht auf und erspielte sich weitere Chancen, die aber allesamt vergeben wurden. Und durch einen weiteren Abspielfehler konnte die Berner 3:1 erhöhen.

 

Telegramm

Sportanlage Allmend Kunstrasen. 150 Zuschauer.

FC Luzern U-18: Bühlmann ; Kqira, Burch, Sadiku, Muff ; Di Michelangeli (68. Shaqiri), Diaz, Males, Mijajlovic (78. Marleku), Rüedi, Karrer (60. Sejdini).

Tore: 16. Di Michelangeli 1:0, 53. 1:1, 55. Penalty 1:2, 70. 1:3.

Bemerkungen: FCL ohne Bertucci (gesperrt) und Lang (krank).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center