U-18-Meisterschaft: FC Zürich - FC Luzern 2:3 (2:1)

Montag, 05. März 2018 12:25 Uhr

Der FCL startete sehr gut ins Spiel und konnte bereits nach drei Minuten, durch eine Balleroberung und schnelles Umschalten, in Führung gehen. Man blieb weiter am Drücker und versuchte den Vorsprung auszubauen. Nach 20 Minuten liess jedoch die Konzentration nach und es schlichen sich einige technische Fehler ein. Die Zürcher konnten so im Zentrum die Oberhand gewinnen. Durch zwei einfache Ballverluste schenkte man dem FCZ zudem innert weniger Minuten zwei Tore und die Pausenführung. Nach dem Pausentee übernahm aber wieder das Dal Santo-Team das Szepter und drehte das Spiel innert zwei Minuten erneut. Und danach verteidigte man gut organisiert und solidarisch die Führung bis zum Schlusspfiff.

Telegramm

Sportanlage Heerenschürli Kunstrasen.- 150 Zuschauer.

FC Luzern U-18: Bühlmann; Kqira, Burch, Sadiku, Muff; Bertucci, Diaz (85. Sejdini), Males (69. Di Michelangeli), Lang, Rüedi, Karrer (78. Mijajlovic).

Tore: 3. Rüedi 0:1, 27. 1:1, 30. 2:1, 52. Lang 2:2, 54. Diaz 2:3.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center