Tagebuch aus der Türkei

Sonntag, 08. Februar 2015 16:47 Uhr

Das FCL-U21-Team flog am Samstag ins wöchige Trainingscamp in die Türkei, organisiert von Destination Travel aus Bern-Liebefeld, dem offiziellen Reisepartner des FC Luzern. Die Teambetreuer, Trainer Gerardo Seoane, Assistent Selver Hodzic, Torwarttrainer Philipp Bowald sowie Masseur Patrick Straub trafen ausgezeichnete Bedingungen an

Samstag 7.2. Reisetag

Zusammen mit der U18 und U17 flog die Luzerner U21-Delegation nach Antalya. Anschliessend wurden die Innerschweizer in zwei verschiedene Hotels einquartiert: Die U21 in Belek. Die U18 und U17 zusammen in Lara. Alles ist nach Plan verlaufen.

Sonntag, 8.2. – die ersten zwei Trainings

Grosse Zufriedenheit bei Spieler und Staff betreffend Gastfreundschaft. Hotel, Zimmer und Essen: Perfekt!

Am Sonntag standen die beiden ersten Trainings auf dem Programm von Gerardo Seoane: Ein sanfter Start am morgen, am Nachmittag dann mit ‚Action‘. Die Eindrücke im einzelnen:

9:00 1. Training. Sehr gute Bedingungen. Rasenplätze in sehr gutem Zustand.  90' Einheit zum angewöhnen unter strahlender Sonne bei 18 Grad. Spieler sehr motiviert. Verbesserung der Passtechnik im Vordergrund.

15:00 2. Training. Nachmittags wird es bereits um einiges strenger. Schnelligkeitstraining und intensive Spielformen stehen im Mittelpunkt.

Anschliessend Regeneration mit Kältebad im Meerwasser.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1767  

download center