Erstliga-Classic-Meisterschaft: FC Luzern U21 – FC Langenthal 2:0 (0:0)

Sonntag, 12. November 2017 12:32 Uhr

Ein Spiel ohne grosse Geschichte von Seoanes FCL-U21 gegen den Tabellen-Zweitletzten, der seit kurzem von Kulttrainer Willy Neuenschwander (69, ua. Ex-Schötz) trainiert wird. Vor der Pause hatten die Luzerner geschätzt 75 % Ballbesitz, doch die Gäste die beiden einzigen klaren Torchancen, bei denen Schnarwiler seine Qualitäten bestätigen konnte. Nach dem Wechsel war das Geschehen optisch ausgeglichener. Bei Wolfs Lattenschuss war der FCL erstmals der Führung sehr nahe, doch auch der ehemalige FCL-Junior Ardi Selmani hätte in der 72. Minute die Gäste in Führung bringen können, doch nach einem tollen Solo traf er um Zentimeter rechts am Tor vorbei. Drei Minuten später gelang dann dem besten FCL-Torschützen Rrezard Hoxha die Führung und Yannick Schmid acht Minuten später die Siegabsicherung.

Telegramm

Allmend LA-Stadion.- 250 Zuschauer.- SR: Dégallier.

FC Luzern U-21: Schnarwiler; Kränzle, Kadrija (76. Subasic), Schmid, Njau (76. A. Binaku); Miranda Sousa, Wolf, Rüedi, Riedmann; Shabani (66. Lang), Hoxha.

FC Langenthal: Studer; Isch, Kurmann, Zimmermann, Mzee; Scheidegger, Abbatiello (69. B. Binaku), Kunz (82. Wolfinger), Schubert; Gaemperle, Selmani (82. Heuscher)

Tore: 80. Hoxha 1:0, 88. Schmid 2:0.l

Bemerkungen: FCL ohne Enzler, Voca (beide Nachwuchs-Nati). 59. Lattenschuss Wolf.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center