U18-Meisterschaft: FC Luzern - FC Basel 1893 0:5 (0:3)

Montag, 06. November 2017 12:30 Uhr

Der FC Luzern hatte an diesem Samstag zu viel Respekt vor Basel und agierte viel zu ängstlich. Man liess den spielstarken Baslern viel zu viel Platz und Zeit. Die Kompaktheit und Aggressivität fehlte, so kam man immer zu spät und kaum in Zweikämpfe. Als die Luzerner das 0:1 erhielten, war der Mist geführt und innert 6 Minuten konnte der FC Basel auf 0:3 erhöhen. In der zweiten Halbzeit zeigte der FCL eine kleine Reaktion, doch als die Kräfte schwanden, kassierte man noch zwei weitere Tore.

Telegramm

Sportanlage Allmend, Naturrasen.- 150 Zuschauer.

FC Luzern U-18: Bühlmann; Kqira (72. Pajaziti), Sadiku, Burch (46. Mijajlovic), Muff; Diaz, Bertucci, Mistrafovic; Males, Rüedi (60. Sejdini), Roth.

Tore: 33. 0:1, 35. 0:2, 39. 0:3, 77. 0:4, 86. 0:5.

Bemerkungen: FCL ohne Lang (gesperrt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center