Erstliga-Classic-Meisterschaft: FC Luzern U21 – FC Kickers Luzern 2:1 (1:0)

Sonntag, 05. November 2017 15:32 Uhr

Nach dem Rückschlag in Buochs (0:3) wollte das Seoane-Team zeigen, dass es dies alles besser kann – doch gelang das nur bedingt. Doch es reichte in einem von der Spielqualität her bescheidenen weiteren Derby zu den angepeilten drei (insgesamt verdienten) Punkten, auch weil Rrezard Hoxha zweimal bei den wichtigsten FCL-Angriffsaktionen am richtigen Ort stand, um zu vollenden. Lange Zeit kamen die Gäste kaum zu Offensivszenen und Chancen, doch nach dem Anschlusstreffer 18 Minuten vor Schluss ‚wankte‘ die zuvor solide FCL-Defensive plötzlich. Sechs Minuten vor Schluss hätte nicht jeder Schiedsrichter ein Foul (ausserhalb des Fünferraumes) gegen den FCL-Goalie gepfiffen, als die Kickers den vermeintlichen Ausgleich erzielten. Und in der 90. Minute traf Barrios mit einer Direktabnahme aus 6 m direkt auf den erfolgreich reagierenden Enzler. Fazit aus FCL-Sicht: Wichtig, solche Spiele zu gewinnen, auch wenn es nicht so richtig läuft....

Telegramm

Allmend LA-Stadion.- 600 Zuschauer.- SR: Tanini.

FC Luzern U-21: Enzler; Kränzle, Schmid, Miranda Sousa, Njau; Voca, Wolf (70. Heini), Rüedi, Riedmann (93. Binaku); Shabani, Hoxha (91. Kadrija).

FC Kickers: Hermann; Opoku (73. Wielander), Kurmann, Glatt, Abaidia, Lachlan; Jelmini (43. Barrios), Brzovic, Maumar (62. Almeida); Villiger, Coelho.

Tore: 11. Hoxha 1:0, 58. Hoxha 2:0 72. Barrios 2:1.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center