FE-14-Meisterschaft: AC Bellinzona – FC Luzern 2:11 (2:3, 0:5, 0:3)

Montag, 09. Oktober 2017 11:00 Uhr

Der Gegner machte es zu Beginn den Luzerner nicht ganz einfach mit ihrem 4-2-2. Nach jeder Balleroberung wurde der Ball weit weggeschlagen. Die Luzerner benötigten einige Minuten, um richtig auf diese Situation reagieren zu können. Bald zeigten sie aber in der Offensive ihren sehr positiven Kombinationsfussball und versuchten, trotz holprigem Platz das Spiel von hinten aufzubauen. Die Zuschauer sahen so einige tolle Tore (ua. mit Direktabnahmen, Weitschüssen usw.) und die Luzerner durften mit dem Gezeigten zufrieden die Rückreise mit dem Zug antreten. Erfreulich war auch, dass der Gegner sehr fair und die Schiedsrichterleistung sehr gut waren.

Telegramm

Campo Geretta Bellinzona. 50 Zuschauer.

FC Luzern FE-14: Steiner (31. Hofer); Muhammad, Freimann (31. Bienz); Breedijk (61. Häfliger), Dermaku (31. Haag), Campisi (61. Freimann); Häfliger (31. Von Holzen), Meyer (25. Facal-Castro), Wolf (61. Dermaku).

Tore: 4. 1:0, 11. Dermaku 1:1, 20. 2:1, 21. Muhammad 2:2, 25. Muhammad 2:3, 34. Wolf 2:4, 37. Muhammad 2:5, 40. Bienz 2:6, 47. Wolf 2:7, 52. Campisi 2:8, 77. Muhammad 2:9, 81. Dermaku 2:10, 83. Von Holzen 2:11.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1781  

download center