U16-Meisterschaft : FC Luzern – FC Sion 3:4 (0:3)

Montag, 25. September 2017 13:28 Uhr

Zu Beginn profitierten die Gäste gleich von einem Penalty zur Führung. Das FCL-Team hatte Mühe mit den technisch guten Gästen und geriet bis zu Pause mit drei Goals in Rückstand, auch weil man seine eigenen Torchancen etwas fahrlässig vergab. In der 2. Halbzeit hatten die Luzerner ihren Rhythmus gefunden und dominierten deutlich. Die Steigerung zahlte sich aber nicht mehr aus, das Anschluss-Kopftor vom Doppeltorschütze Zivkovic fiel erst am Ende der Nachspielzeit. Das gab zu reden: Statt dem vermeintlichen Anschlusstor zum 2:3 entschied der sonst gute Schiedsrichter auf Freistoss für den Goalie, der ausserhalb des Strafraums einen Luzerner voll gerammt hatte, bevor ein Mitspieler den Ball ins leere Tor schob.

Telegramm

Allmend Luzern. 100 Zuschauer.

FC Luzern U16: Radtke; Radi, Kneidl, Freimann, Mathis (46. Oroshi); Auf der Maur, Hegglin (76. Martin), Jasari (66. Hausheer),  Monney, De Castro; Zivkovic.

Tore: 1. Penalty 0:1, 42. 0:2, 45. 0:3, 54. Auf der Maur 1:3, 69. Zivkovic 2:3, 79. 2:4, 93. Zivkovic 3:4.

 

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center