Luzerner in der Nati: Diesmal zwei Unentschieden

Donnerstag, 21. September 2017 19:32 Uhr

Nach den beiden Siegen am Dienstag erreichten die U16- und die U15-Nati am Donnerstag gegen die gleichen Gegner je ein 1:1-Unentschieden. Die U16 geriet vor der Pause in Niederhasli gegen Italien 0:1 in Rückstand. Erst in der Nachspielzeit gelang der Ausgleich. FCL-Stürmer Nenad Zivkovic, der am Dienstag beide Treffer zum 2:0-Sieg gegen die Azzurri erzielt hatte, wurde in der 60. Minute eingewechselt. In Nebikon hatte Coach Yves Debonnaire vor dem Wechsel alle drei Luzerner Bradley Fink, Luca Jaquez und Mauricio Willimann (Bild von links) spielen lassen, doch die Ueberlegenheit wurde nicht belohnt. Die Gäste (am Dienstag 0:3 besiegt) erzielten auf einen Konter nach elf Minuten das Führungstor. Bradley Fink glich nach der Pause per Kopf zum 1:1-Endstand aus. Sein zweites Tor im zweiten Länderspiel!

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1771  

download center