U-18-Meisterschaft: FC Thun – FC Luzern 2:4 (2:2)

Montag, 18. September 2017 13:56 Uhr

Der FCL verlor nach gutem Start und der verdienten 1:0-Führung für etwa 10 Minuten den Faden und muss prompt auf zwei stehende Bälle zwei Gegentore hinnehmen. Die Luzerner von Ivan dal Santo konnten aber kurz darauf durch einen Penalty zum 2:2-Pausenresultat ausgleichen. In der zweiten Halbzeit hatte der FCL mehr vom Spiel und auch die besseren Torchancen, aber der Führungstreffer gelang erst in der 84. Minute. Die Thuner versuchten nochmals alles, um zum Ausgleich zu gelangen, doch blieb der FCL gefährlicher und konnte in der Schlussminute das Spiel definitiv für sich entscheiden.

Telegramm

Stockhorn Arena, Kunstrasen.- 100 Zuschauer.

FC Luzern U-18: Bühlmann; Kqira, Sadiku, Mistrafovic, Roth, Diaz, Bertucci, Males, Marleku, Sejdini (74. Mijajlovic), Rüedi.

Tore: 18. Marleku 0:1, 30. 1:1, 34. 2:1, 36. Males (Penalty) 2:2, 84. Rüedi 2:3, 90. Males 2:4.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center