D-Elite-Meisterschaft: FC Rotkreuz – FC Luzern FE-12 4:0 (0:0, 2:0, 2:0)

Montag, 15. Mai 2017 13:03 Uhr

Unglaublich und ohne Wenn und Aber – das war die schwächste Darbietung der FCL-FE-12 in dieser Saison: In allen Belangen war Rotkreuz extrem überlegen. Mit Ausnahme der beiden Torhüter kam kein Luzerner auf sein gewohntes Niveau. Am meistern verärgerte den Trainer die Tatsache, dass das Team jegliche Einstellung und Kampfbereitschaft vermissen liess. Die Rotkreuzer gewannen praktisch alle Zweikämpfe. Bei drei Toren konterten sie die Luzerner eiskalt aus. Jetzt gilt es die Lehren aus der erteilten Lektion zu ziehen und das geht nur über eine Veränderung der Einstellung.

Telegramm

Samstag, Rotkreuz.- 30 Zuschauer.

FC Luzern FE 12: Müller/Cordone; Hüsler, Sadriu, Walker, Bucheli, Bachmann, Cvetkovic, Fiechter, Pandurovic, Shala, Freimann, Waldis, Estermann. 

Tore: 39. 1:0, 43. 2:0, 63. 3:0, 69. 4:0.

 

Bemerkungen: FCL ohne Büeler (Familie),  Frokaj und Fankhauser (FE-13).

 

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center