FE-14-Meisterschaft: Team Aargau West - FCL Schwyz-Uri  5:8 (2:3, 3:2, 0:3)

Sonntag, 23. April 2017 11:06 Uhr

Das FE-14 Team FCL Schwyz-Uri dominierte die Startphase deutlich und kam mit zügig vorgetragenen Angriffen immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Die daraus resultierende Führung gab man aber zwischendurch wegen zu passivem Verhalten in der eigenen Defensivzone  wieder preis. Dank eines mustergültigen Angriffes über mehrere Stationen konnte man aber wieder verdient in Führung gehen. Das zweite Drittel war ein stetiges Auf und Ab. Gute Offensivaktionen wechselten mit zögerlichem Verhalten im Spiel ohne Ball und Ungenauigkeiten immer wieder ab. So ging man leistungsgerecht mit einem Unentschieden in die zweite Pause. Doch erfreulich: Im letzten Spielabschnitt steigerte sich das Team FCL Schwyz-Uri deutlich. Hinten stand man  kompakter - und vorne erzielte man zwei wunderbar herausgespielte Tore sowie ein von Adin Pasalic direkt verwandelte Eckball zum insgesamt auch in dieser Höhe verdienten Auswärtserfolg.

Telegramm

Trinermatten, Hauptspielfeld, Zofingen.- 60 Zuschauer.

FE-14 Team FCL Schwyz-Uri: Kahrimanovic (Peluso); Pasalic 1, Gisler, Kündig, Barbaro; Isikli, Prenaj 1, Schelbert, Morina (Mühlebach), Bieri 1 (Shala), Kündig; Toski (5).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center