U15-Meisterschaft: FC Luzern – FC Sion 3:4 (1:3)

Montag, 03. April 2017 13:28 Uhr

Die Luzerner U15 hätte wieder einmal schnell in Führung gehen müssen, nutzte aber mehrere Chancen nicht. Dafür liess sich der Tabellenzweite nicht lange bitten und erhöhten bis zur Pause auf 3:1. Und zusätzlich kassierten die Innerschweizer eine rote Karte durch eine unglückliche Notbremse. Nach der Pause das gleiche Bild wie eine Woche zuvor in Winterthur: Der FCL übernahm das Spieldiktat und dominierte die Partie erneut mit einem Mann weniger. Zweimal konnte in der Folge der Skore verkürzt werden und in der 90.Minute wurde sogar der Ausgleich geschossen. Leider wurde dieser zu Unrecht aberkannt.

Telegramm

Allmend Luzern, Naturrasen. - 100 Zuschauer.

FC Luzern U-15: Radtke; Kneidl, Hegglin, Felder (67 Auf der Maur), Radi; Durakovic, Oroshi, M. Willimann, A. Willimann (67 Jasari); Martin (71. Pfefferle), Fink (71. Mohammed).

Tore:  13. 0:1, 19. 0:2, 26. Fink (Durakovic) 1:2, 35. 1:3,  53. Hegglin 2:3, 65. 2:4, 82. Oroshi (Penalty) 3:4.

Bemerkungen: FCL ohne Carmona (gesperrt), Zivkovic und Freimann (U16). Owusu, Hausheer, Gehrig (rekonvaleszent). 40. Radi rot (Notbremse).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center