U-16-Meisterschaft: FC Luzern – FC Sion 3:2 (1:1)

Montag, 03. April 2017 13:26 Uhr

Ein verdienter Heimsieg dank einer Leistungssteigerung nach der Pause. Die 1. Halbzeit verlief ausgeglichen: Beide Teams versuchten mit schnellem Umschaltspiel in die Tiefe zu Torchancen zu kommen. Die zwei Tore fielen jedoch nach Standards. Kurz nach der Pause konnten die Innerschweizer einen Ball mehrmals nur ungenügend aus der Gefahrenzone klären, was Sion den Führungstreffer ermöglichte. Die Blau-Weissen zeigten jedoch Moral, gewannen vermehrt die Zweikämpfe und tauchten immer wieder gefährlich vor dem Sittener Tor auf. Der tolle Endspurt wurde in der letzten halben Stunde mit zwei weiteren Treffern belohnt.

Telegramm

Allmend Süd, 100 Zuschauer

FCL U-16: Ullrich; Santoro, Freimann, Ukaj; Bode, Hermann, Mistrafovic, Krasniqi (59. Rüedi), Balaruban (84. Das Neves); Zivkovic (57. Marinovic), Males.

Tor: 32. Bode (Hermann) 1:0, 36. 1:1, 48. 1:2, 66. Bode (Marinovic) 2:2, 88. Males 3:2.

Bemerkungen: FC Luzern U-16 ohne Bütler, Galeati, Kaufmann, Sidler, Soriano (alle verletzt), Molliqaj (krank), Suta (privat) und Tschopp (SFV Damen U-17 Auswahl).

 

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1767  

download center