U16-Meisterschaft: FC Luzern – FC Basel 0:2 (0:2)

Montag, 20. März 2017 14:22 Uhr

Die Innerschweizer verteidigten tief in der eigenen Hälfte und versuchten mit schnellem Umschaltespiel Richtung Basel-Tor zu gelangen. So hatte Basel zwar mehr Ballbesitz, kam aber einzig durch Standards zu gefährlichen Aktionen vor dem Luzerner Tor. Mit einem von der Mauer ablenkten Freistoss und einem Kopftor nach einem Eckball erzielten die Gäste auch die entscheidenden Goal, während die Blau-Weissen einige gute Torchancen ungenutzt liessen. Trotz der Niederlage positiv hervorzuheben waren das tolle Engagement, die gute Laufbereitschaft und die insgesamt solidarische Teamleistung der Luzerner, auf der sich im Hinblick auf die nächsten Partien aufbauen lässt.

Telegramm

Allmend Süd (Kunstrasen), 100 Zuschauer

FCL U-16: Ullrich; Santoro (80. Sousa Pinto), Freimann, Ukaj; Bode Hermann, Krasniqi, Rüedi (62. Tramontano), Balaruban; Males, Zivkovic (60. Suta).

Tor: 31. 0:1, 37. 0:2.

Bemerkungen: FC Luzern U-16 ohne Mistrafovic (U-18), Molliqaj (gesperrt), Das Neves, Galeati, Kaufmann, Marinovic, Sidler, Soriano (alle verletzt).

 

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1771  

download center