U15-Meisterschaft: FC Zürich – FC Luzern 4:4 (4:2)

Montag, 13. März 2017 13:25 Uhr

Die U15 des FC Luzern musste sich trotz sieben geschossener Tore mit einem 4:4 gegen den FC Zürich begnügen. In der ersten Halbzeit zeigte man sich in Spendierlaune und versenkte drei Standards des Gegners im eigenen Tor! Trotz dieser Rückschläge zeigte die Mannschaft vorallem in der zweiten Hälfte eine positive Reaktion und konnte in extremis (92. Minute) mittels Penalty ausgleichen. Ein absolut verdienter Punkt für die Innerschweizer.

Telegramm

Heerenschürli Schwamendingen.Rasen. 100 Zuschauer.

FCL: Radtke; Freimann, Kneidl, Auf der Maur, A. Willimann, M. Willimann, Hegglin (69. Jasari), De Castro (69. Pfefferle), Fink (65. Hausheer), Oroshi (45. Martin), Zivkovic.

Tore: 6. Eigentor Fink 1:0, 22. Eigentor De Castro 2:0, 27. Fink 2:1, 33. Eigentor Radtke 3:1, 37. 4:1, 38. Zivkovic 4:2, 49. Martin  4:3, 92. Zivkovic (Penalty) 4:4.

Bemerkungen: FCL ohne Gehrig, Durakovic, Felder (alle verletzt)

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center