FE-12-Testspiel: FC Solothurn – FC Luzern 4:8 (1:3, 1:2, 2:3)

Freitag, 18. November 2016 10:20 Uhr

Von Beginn weg war es im Nieselregen ein offener Schlagabtausch mit hohen Tempi - und dementsprechend war ein qualitativ gutes Spiel zu erwarten. Die Luzerner führten die technisch etwas feinere Klinge und spielten den Ball mit gutem Auge für den öffnenden Pass öfters in die Tiefe. Die Konter der Solothurner stellte die Luzerner Abwehr aber oft vor Probleme und deshalb erstaunen die vier Gegentore nicht. Wenn man die herausgespielten Chancen vergleicht, geht der Sieg des FC Luzern in Ordnung. Mehr Tore wären möglich gewesen, aber die FCL-Jungs scheiterten am eigenen Unvermögen oder am Können der gegnerischen Torhüter. Solche Vergleichsspiele machen Spass und fördern und fordern die Spieler zusätzlich zum intensiven Trainingsbetrieb.

Telegramm

Stadion Brühl, Solothurn, Kunstrasenfeld

FCL: Cordone, Müller; Hüsler,  Estermann, Sadriu, Büeler, Cvetkovic (1/0), Bachmann (1/1), Walker (1/0), Fiechter (1/1), Bucheli (1/0), Pandurovic (1/0), Frokaj (3/2), Waldis, Shala (0/1), Freimann, Fankhauser.

Bemerkungen: FCL mit 3 Pfostenschüssen.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1780  

download center