Meisterschaft FE-14: SC Kriens – FCL/Schwyz-Uri  3:4 (3:1, 0:1, 0:2)

Montag, 07. November 2016 14:30 Uhr

Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Spielhälfte, guter Moral und dem dazu nötigen Spielglück drehte das Team FCL Schwyz-Uri nach missglücktem Start das Derby gegen den SC Kriens noch zum Sieg. Im ersten Spielabschnitt dominierte noch das Heimteam auf dem für die Gäste ungewohnt rutschigen Kunstrasen mit guten Spielkombinationen deutlich. Dazu kamen bei den Urschweizern ausser zuvielen Abspielfehlern ein passives Verhalten bei Standardsituationen, was eine verdiente 3:1-Führung für die Krienser nach den ersten 30 Minuten bewirkte. Nach dem Anschlusstreffer nach schönem Pass in die Tiefe kam die Schlüsselszene:, als Sinan Peluso einen Handspenalty mit einer schönen Parade abwehrte. So fiel knapp zehn Minuten vor Schluss der Ausgleich und zwei Minuten vor Schluss nach einem Corner das vielumjugelte Derby-Siegtor.

Telegramm

Kleinfeld, Kunstrasen, Kriens.- 70 Zuschauer.

FE-14 Team FCL Schwyz-Uri: Peluso (Kahrimanovic); Gisler (Pasalic), Kündig; Barbaro (Bieri), Regja (Prenaj), von Euw 1, Schelbert, Morina (Shala); Isikli 1 (Toski 1).

Bemerkungen: Ein Eigentor SC Kriens.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center