D/9-IFV-Cup: FC Ruswil Da – FCL-FE-12  2:6 (1:1, 0:2, 1:3)

Donnerstag, 27. Oktober 2016 11:34 Uhr

Auf dem tiefen und kleinen Rasenfeld benötigte der FC Luzern ein Drittel lang, um sich an die anders als auf dem Kunstrasenfeld gewohnten Bedingungen zu gewöhnen. Gegen die kämpferischen und auch spielerisch guten Ruswiler dominierten die Luzerner zwar das Spiel, fanden aber in der Zone 3 keine durchschlagenden Lösungen, um Tore zu erzielen. Auch wurde (zu) viel die Mitte des Spielfeldes gesucht, wo sich viele Spieler befanden und so ein Bollwerk bildeten. Zudem fanden einige FCL-Spieler nicht zu ihrer gewohnten Leistung, was Einfluss auf die Teamleistung hatte. Zum Glück gab es auch Spieler, die ihrem gewohnten Können vertrauen konnten und so mit gepflegtem Kombinationsfussball für den Unterschied an diesem trüben, regnerischen Herbstabend sorgten.

Telegramm

Ruswil, Rasenfeld, 50 Zuschauer. Ausgezeichnete Spielleiterleistung!

FCL: Cordone; Hüsler (0/2),  Estermann, Büeler, Cvetkovic, Bachmann (0/1), Walker (1/0), Fiechter, Bucheli (0/2), Pandurovic (1), Frokaj (4), Freimann, Sadriu, Fankhauser

Bemerkungen: FCL ohne Waldis (krank) und Müller (verletzt). FCL mit 3 Pfostenschüssen.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1771  

download center