U15-Meisterschaft: FC Sion - FC Luzern 4:3 (2:3)

Montag, 26. September 2016 12:13 Uhr

Die Luzerner U15 zeigte gegenüber dem Winterthur-Spiel eine klare Leistungssteigerung und hätte das Spiel im Wallis eigentlich für sich entscheiden müssen. Aber man liess den Gegner zu einfach zu Toren kommen. Dazu war man nicht in der Gunst des Schiedsrichters und überzeugte in der zweiten Halbzeit im Abschluss nicht mehr wie im ersten Teil. So musste man in der Nachspielzeit den entscheidenden Treffer zum unglücklichen 3:4 hinnehmen, als nach einem Freistoss der Schiri in der Luzerner Mauer ein Hands sah und Penalty pfiff.

Telegramm

Châteauneuf. 100 Zuschauer.

FCL-U15: Radtke; Kneidl, Radi, Auf der Maur, Owusu,  Freimann, De Castro (20. Pfefferle), Hegglin (66. Gehrig), Oroshi (73. Felder), Zivkovic, Hausheer (60. Martin).

Tore: 7. Hausheer 0:1, 9. 1:1, 31. Owusu (Hausheer( 1:2, 37. 2:2, 39. Zivkovic (Hegglin) 2:3, 51. 3:3. 92. Handspenalty 4:3.

Bemerkungen: FCL Durakovic, Jasari (beide verletzt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center