Erstliga-Meisterschaft: FC Black Stars Basel - FC Luzern U21 1:5 (0:3)

Sonntag, 11. September 2016 22:54 Uhr

FCL-U21 begeistert in Basel 

Das Team von Geri Seoane bestätigte sich bei den Basler Black Stars als Erstliga-Spitzenteam. Schon bei Halbzeit stand der Sieger praktisch fest. Black Stars-Trainer André Fimian war jedenfalls des Lobes für die Innerschweizer voll: „Diese U21-Equipe war substanziell die beste Gastmannschaft, die man in den letzten zwei Jahren auf dem «Buschwilerhof» gesehen hat. Sie waren uns vor allem gedanklich weit überlegen; wir kamen immer einen Schritt zu spät, unsere Abstimmung klappte nicht, so dass sie stets ein Übergewicht hatten. Gegen solch einen Widersacher, der Akteure hat, die einst wohl im Profifussball spielen werden, erkennt man die Limiten». Das Fazit des BZ-Berichterstatters: „An Talenten fehlt es in der Zentralschweiz nicht. Das dürfte auch der FC Basel zur Kenntnis nehmen und längst bekannt sein!“

 

Buschweilerhof. 300 Zuschauer. SR: Thies

FC Black Stars: Obere; Infantino, Micic, Farinha, Mummenthaler; Spahr, Muslija, Kassem (53. Bajraktari); Friedli (62. Fazio), Hengel, Rodriguez.

FC Luzern U21: Enzler; Bender, Miranda, Knezevic, Sidler; Arnold, Rüden (74. Nguyen), Ugrinic (81. Shabani); Friedmann (70. Vargas), Ulrich, Hoxha.

Tore: 24. Hoxha 0:1, 28. Hoxha 0:2, 44. Ugrinic 0:3, 65. Hengel 1:3, 73. Vargas 1:4, 85. Hoxha 1:5.

Bemerkungen: FCL ohne Voca, Schnarwiler, Binaku (alle verletzt), Wolf, Paglia, Njau (n.i.A).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1771  

download center