U18-Meisterschaft: FC Luzern – FC Zürich 0:3 (0:2)

Montag, 05. September 2016 12:10 Uhr

Ein schlechtes Spiel der FCL-U18: In der Offensive gelangen kaum gute Aktionen, da die Quote der Abspielfehler viel zu hoch war. In der Defensive fehlte die Kompaktheit, und somit kam der FCL praktisch nie in die Zweikämpfe. Beim 0:1 konnten die Luzerner den Ball im Angriff nicht behaupten und nach einem Pass in die Tiefe konnte der gegnerische Stürmer allein auf das Tor laufen und einschiessen. Beim 0:2 konnte der Gegner praktisch ungehindert aus 19 Metern den Ball neben den Pfosten ins Tor platzieren, und beim 0:3 liess der FCL den Gegner nach einem Fehler im Spielaufbau einfach gewähren. Zwar waren die ersten 15 Minuten der 2. Halbzeit etwas besser, doch über das ganze Spiel hinweg gesehen braucht es mehr Mut und Organisation.

Telegramm

Allmend. 80 Zuschauer.

FCL U18: Staubli; Kälin, K. Kozarac (46. Dervenic), Burch, Trinkler; Garcia (46. Perkovic), Harambasic, Diaz; Osaj, Simic, Lang (60. D. Kozarac).

Tore: 27. 0:1, 61. 0:2, 92. 0:3.

Bemerkungen: FCL ohne di Michelangeli (Nati), Osmanovic (verletzt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1771  

download center