Erstliga-Meisterschaft: FC Luzern U21 – Buochs 3:2 (1:2)

Samstag, 03. September 2016 20:10 Uhr

Dieses Erstliga-Spitzen-Derby bot für die zahlreichen Zuschauer alles, was den Fussball so faszinierend macht – vor allem Offensiv-Spektakel pur. Die Buochser, mit neun Spielern, welche einen Teil ihrer Ausbildung beim FCL durchlaufen hatten, legten los wie die Feuerwehr, Goalgetter Manu Bucheli scheiterte mit einem Lob nach 60 Sekunden am hervorragend reagierenden Enzler. Und  nach 14 Minuten rettete ein FCL-Verteidigerbein auf der Linie, als plötzlich zwei Buochser allein vor dem Tor aufgetaucht waren. Stefan Knezevic (sein Bruder Nikola spielte auf der anderen Seite auf der gleichen Position!) brachte den FCL, der mittlerweile das Spieldiktat übernommen hatte, nach 36 Minuten per ‚Abstauber‘ in Führung, doch in den weiteren turbulenten Minuten vor der Pause kehrten die Gäste das Spiel, während Ugrinic mit seinem sehenswerten Knaller an Bäuerle scheiterte. Buchelis Klasse-Schrägschuss hatte der Schiri mit einer hervorragenden Interpretation der Vorteilbestimmung ermöglicht (er zeigte Zgraggen für ein rüdes Foul erst nachher ‚gelb‘). Und dann folgte in der 3. Nachspielminute ein unnötiger Kraftakt des Urners gegen Bucheli, der zum von Christoph Lambert verwandelten Penalty führte. Nach der Pause wurde sofort klar, dass Gery Seoane in der Pausen-Predigt die richtigen Worte gefunden hatte. Ugrinic scheiterte zuerst mit einem Knaller wieder am Gästegoalie, doch gegen den perfekten Kopfball von Hoxha (nach Musterflanke von Ulrich) war auch Bäuerle machtlos. Nachdem beide Teams weitere ‚sichere Tore‘ verpasst hatten, traf Hoxha mit einem Knaller aus 18 m in der 76. Minute ins ‚Glück‘. Dass in der Endphase die Luzerner über mehr Kräfte verfügten, wurde in der Nachspielzeit deutlich, als Joker Shabani den Buochsern enteilte und nur durch eine Notbremse gestoppt werden konnte. Hier lag der gute Schiri für einmal falsch, als er weder den Buochser vom Platz stellte noch auf Penalty, sondern nur auf Freistoss entschied.

Telegramm

Allmend. LA-Stadion. 500 Zuschauer. SR: Odiet.

FC Luzern U21: Enzler; Bender, Kadrija, Knezevic, Zgraggen; Miranda, Rüedi, Ugrinic, Riedmann (82. Njau); Ulrich (89. Shabani), Hoxha (82. Nguyen). 

Buochs: Bäuerle; Gabriel, Knezevic, Haldi, Unternährer; Schiling, Käch (89. Berisha), Lambert (77. Schuler), Nickel; Malbasic, Bucheli.

Tore: 36. Stefan Knezevic 1:0. 39. Bucheli 1:1, 45. (+3) Lambert (Penalty) 1:2; 48. Hoxha (Ulrich) 2:2, 76. Hoxha 3:2.

Bemerkungen: FCL ohne Voca, Paglia, Schnarwiler, Binaku (alle verletzt), Wolf (gesperrt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center