Die FCL-Löwenschule geht ins dritte Jahr

Donnerstag, 25. August 2016 14:45 Uhr

Nach den Sommerferien haben auch die sieben Stützpunkte der FCL-Löwenschule ihren Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Wie gehabt absolvieren die Kids einmal wöchentlich ein Zusatztraining in einem für sie nahegelegenen Stützpunkt. Dort werden die jungen Kicker von ausgebildeten Trainern und Trainerinnen gefördert und gefordert. Wie bereits in den letzten beiden Jahren wird neben dem fussballerischen, auch der allgemeine koordinative Bereich trainiert und verbessert.

Die Löwenschule des FC Luzern hat sich seit ihrer Gründung in der Region Zentralschweiz verankert und wir stellen mit Freude erste positive Auswirkungen für das Team Innerschweiz, wie auch  für alle Stammvereine der Kids fest. Wir verfolgen weiterhin die drei übergeordneten Löwenschule-Ziele: Breite schaffen, Regionen stärken und einen einheitlichen  Ausbildungsweg aufzeigen. Das Konstrukt Löwenschule umfasst ca. 240 Kids im E-Juniorenalter und über 30 TrainerInnen und Regionalleiter. Wir sind stolz, dass die Trainer über hohe Fach- und Methodenkompetenzen verfügen. Sei dies durch die Erfahrung als Super League Spieler, als diplomierte Turn- und Sportlehrer oder als Fussball-Instruktoren des Schweizerischen Fussballverbandes. Wir geben auch jungen, aufstrebenden Trainern die Chance an der Seite eines erfahrenen Trainers weitere Kenntnisse  im Trainerbereich zu sammeln. Nebst der Fach- und Methodenkompetenz gehören auch die Sozial- und Selbstkompetenz zur Grundausstattung eines Löwenschule-Trainers. Dank dieser Qualifikation können wir dem Kinderfussball-Motto: „Lernen Leisten Lachen“ auch gerecht werden.

Neben dem  wöchentlichen Trainingsbetrieb werden wir auch in diesem Löwenschule-Jahr einige interne und externe Turniere bestreiten. Wir führen Teamanlässe, den „Team of Dreams Day“ und weitere Veranstaltungen rund um den Fussball durch. Dies soll zu leuchtenden und fröhlichen Augen bei den Kindern führen, was ihnen wiederum Motivation für die Bewegung im Allgemeinen und speziell im Fussball geben wird. Denn die Motivation ist die Grundvoraussetzung für weitere Lernfortschritte.

Pius Kaspar

Alle Trainer und Regionalleiter der Löwenschule:

Stützpunkt Entlebuch

Franz Niffeler (Regionalleitung)
Costa Colatrella
Marco Calvello
Ruedi Krummenacher
Heinz Rechsteiner

Stützpunkt Luzern

Pius Kaspar (Regional- und Gesamtleitung)
Patrick Rölli
Roger Rölli
Cyrill Zanoni
Vincent Vercueil
Nikoll Prenqi

Stützpunkt OW/NW

Markus Berwert (Regionalleitung)
Reto Bachmann
Daniel Odermatt
Sascha Gisler
Martin Rohrer

Stützpunkt Rontal/Seetal/Emmen

Werner Flückiger (Regionalleitung)
Markus Kummer
Michael Huber
Thomas Schürch

Stützpunkt Willisau/Schötz

Urs Röthlisberger (Regionalleitung)Kurt Vonarburg (Regionalleitung)
Nino Esposito
Michael Lötscher

Stützpunkt Sempachersee

Peter Läng (Regionalleitung)
Tomislav Drvoderic
Marcel Schneider
Claudio Vogel

Stützpunkt UR-SZ

Hans Chiara (Regionalleitung)
Céline Küttel
Stefan Steiner
Elmar Lüönd

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1755  

download center