U18-Meisterschaft: FC Luzern – Team Ticino 1:3 (1:2)

Montag, 15. August 2016 14:48 Uhr

Ein schlechter Meisterschafts-Start der FCL U18! In der ersten Halbzeit ermöglichten viele technische Fehler (Passqualität/Ball-An- und Mitnahme) dem Gegner, ‚einfach‘ zu Chancen zu kommen. Zu wenig aggressiv und zu weit weg vom Gegner geriet man so in Rücklage. Staubli hielt in der 20. Minute einen Penalty, doch auf den darauffolgenden Corner stand man nicht eng genug beim Mann. Und beim 0:2 gab es im Spielaufbau 25m vor dem eigenen Tor einen unnötigen Ballverlust. Nach dem schönen Anschlusstreffer durch Mijajlovic (sehenswerter Weitschuss) kurz vor der Pause lief es in der 2. Halbzeit besser, dank besserem Zweikampfverhalten und weniger Fehler im Aufbau. In der Chancenauswertung war man aber zu wenig entschlossen.

Telegramm

Allmend.- 50 Zuschauer.

FC Luzern U18: Staubli; di Michelangeli, Burch, Dervenic, Callaku (46. Kälin); Emini, Perkovic, Ugrinic; Simic, Lang (78. Osaj), Mijajlovic (56. Garcia).

Tore: 21. 0:1, 31. 0:2, 45. Mijailovic 1:2, 60. 1:3. 

Bemerkungen: 20. Staubli hält Penalty.FCL ohne Trinkler, Osmanovic (beide verletzt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1781  

download center