U-15-Meisterschaft: FC Luzern – Team Ticino 5:8 (3:5)

Montag, 15. August 2016 11:49 Uhr

Das erste Meisterschaftsspiel für die U15 des FC Luzern missriet gründlich und ging mit 5:8 gegen das Team Ticino deutlich verloren. Unter dem Motto 'Tore schenken und verschenken' spielte man fahrig und unkonzentriert, verschenkte Topchancen und durch Unachtsamkeiten lud man den Gegner zu einfachen Toren ein. Das Spiel wurde durch Einzelaktionen gestaltet, das Zusammenspiel vernachlässigt. 

Telegramm

Allmend. 50 Zuschauer

FC Luzern: Radtke; Pfefferle (16. Gehrig), Radi (46. Kneidl), Freimann, Auf der Maur; Hegglin, Owusu (57. Felder), Jasari (46. Oroshi); Durakovic, Hausheer, Carmona.

Tore: 1. 0:1, 23. Penalty 0:2, 26. 0:3, 31. Carmona 1:3, 34. 1:4, 36. Durakovic 2:4, 42. Carmona 3:4, 43. 3:5, 46. 3:6, 58. 3:7,  60. Durakovic 4:7,  62. 4:8, 68. Eigentor 5:8.

Bemerkungen: Pfefferle und Owusu verletzt ausgeschieden. FCL ohne Zivkovic (verletzt) und Martin (Ferien).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center