FC Luzern FE14/13 – GC/Rapperswil FE14 9:4 (1:1, 4:2, 4:1)

Sonntag, 16. November 2014 18:07 Uhr

Das über zwei Drittel offene und gute Spiel wurde insgesamt vom zusammengemischten FCL-FE14 und 13-Team klar dominiert. Durch einen Abspielfehler und zwei Eckbälle, bei denen die Zuordnung nicht stimmte, konnte GC jeweils die verdienten Innerschweizer Führungstreffer wieder egalisieren. Doch die Luzerner spielten weiter schnörkellos und mutig nach vorne und suchten immer wieder das Anspiel in die Tiefe. Und als dann im letzten Drittel auch die Chancen genutzt wurden, unterstrich man die klare Überlegenheit auch mit Toren. Die beiden Trainer Alan Schamberger und Martin Renggli, die im Rahmen des Trainertauschs das Team betreuten, waren zufrieden.

Telegramm

FCL FE14/13: Krummenacher/ Soriano, Bode, Pajaziti, Komani, Olival Ferreira, Küttel, Shala, Troxler, Hoxha, Said, Zivkovic, Sousa, Durakovic, Males, Marinovic, 

Bemerkungen: 25. und 52. Lattenschüsse FCL, 27.,46. und 57. Pfostenschüsse FCL. SR war nicht gekommen, das Spiel wurde zu 2/3 vom GC-Assistenten und 1/3 von Martin Renggli (gut) geleitet.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1781  

download center