U14-Partnerschaft: Aargau 2:1, Ticino 4:5

Dienstag, 11. November 2014 10:27 Uhr

Das Innerschweizer FE-14 Partnerschaftsteam startete gegen Aargau engagiert in das Triangolo-Turnier auf Allmend-Süd. Trotz Rückstand nach sechs Minuten hielt das Team an der Spielidee fest und versuchte mit Erfolg, das Spiel an sich zu reissen und den Gegner ständig unter Druck zu setzen. Die zwei Tore und der Sieg gegen Aarau waren schliesslich der verdiente Lohn für die gute Vorstellung. Im zweiten Spiel gegen Ticino gelang in der furiosen Startphase zwar der Führungstreffer, während den weiteren 20 Minuten fand man jedoch kaum ins Spiel. Erst in den letzten 15 Minuten konnte wieder an die Leistung des ersten Spiels angeknüpft werden.

Telegramm

Allmend-Süd, Kunstrasen. 100 Zuschauer.

Innerschweiz 1. Spiel: Soriano; Kaufmann, Bütler, Santoro, Balaruban; Mistrafovic, Tschopp, Males; Molliqaj, Marinovic, Suta.

Innerschweiz 2. Spiel: Soriano; Renggli, Bütler, Fecker, Balaruban; Costa, Tschopp (20. Kaufmann), Mistrafovic; Molliqaj, Males, Marinovic (35. Suta).

Bemerkungen: Innerschweiz ohne Glanzmann, Schumacher (verletzt) und Besse (krank).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center