Erstliga-Classic: Buochs - FC Luzern U21 2:1 (2:1)

Montag, 16. Mai 2016 14:34 Uhr

Das Problem des Luzerner U21-Teams war nicht zum ersten Male in dieser Saison die fehlende Effizienz. Trotz deutlich mehr Ballbesitz, der technischen Ueberlegenheit und der entsprechenden Qualität am Ball durfte sich Buochs­-Trainer David Andreoli (wie die Mehrheit der Spieler mit FCL-Vergangenheit) über die drei Punkte freuen, die im Abstiegskampf praktisch die Rettung bedeuten. Die spielentscheidende Szene, nachdem Marco Rüedi Bojan Malbasics Führungstreffer ausgeglichen hatte, fand in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit statt und bestätigte, dass dem FCL-Nachwuchsteam in dieser Partie das Glück nicht hold war. Zuerst der ziemlich fragwürdige Penalty-Pfiff, dann lenkte Enzler den Ball toll an die Latte, doch gegen den Nachschuss von Manuel Bucheli war er machtlos.

 

Telegramm

Seefeld.- 300 Zuschauer. – SR Tonini.

Buochs: Bäuerle; F. Nickel, Knezevic, Canzian, T. Nickel; Malbasic (79. Unternährer), Schuler (88. Schrecker), Käch, Haxhimurati (81. Gabriel); Bucheli, Lambert.

Luzern U 21: Enzler; Hoppler, Njau, Miranda, Sidler (64. Vargas); Ulrich, Rüedi (79. Calic), Voca, Da Costa (79. Wolf), Hoxha, Bühler.

Tore: 8. Malbasic 1:0, 18. Rüedi 1:1, 45. Bucheli 2:1.

Bemerkung: FCL ohne die verletzten Knezevic, Röthlisberger und Nguyen.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1771  

download center