U18-Meisterschaft: FCL U18 – Sion U18 2:1 (0:0)

Montag, 10. November 2014 11:30 Uhr

Sion beschäftigte sich damit, möglichst Kompakt zu stehen und die Räume zu schliessen. Die Luzerner hatten dadurch vor der Pause trotz klar mehr Ballbesitz nur wenige Torchancen, müssten jedoch bei Halbzeit dennoch 2:0 führen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit zuerst das gleiche Bild, doch dann schaffte es der FCL durch einen Kopfballtreffer verdient in Führung zu gehen. Die Walliser spielten in der Folge ein wenig offensiver, ohne jedoch dabei viele Torchancen zu erarbeiten. Der Ausgleichstreffer per Foulpenalty eine halbe Stunde vor Schluss nährte aber ihre Hoffnungen. Zehn Minuten vor Schluss erhielten die Luzerner ebenfalls einen Penalty zugesprochen, welcher sicher verwandelt wurde. Die Schlussoffensive der Walliser zeigte nochmals ‚Wirkung‘. Mehr als ein Lattentreffer lag aber nicht drin. Der 2:1-Sieg der Luzerner war über die gesamten 90 Minuten gesehen insgesamt sicherlich verdient. 

Telegramm

Allmend-Süd, Kunstrasen 35.- 100 Zuschauer.

FCL U18: Enzler; Hoppler, Zgraggen, Njau (76. Paglia), Sidler, Emini, Kameraj (80. Riedmann), Rüedi (42. Kirschenhofer), Hoxha, Voca, Ulrich.

Tore: 50. Hoxha (Kameraj) 1:0, 64. Penalty 1:1, 80. Hoxha (Penalty) 2:1.

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1771  

download center