FE-12-Säntiscup: FC Luzern – FC Wil 10:1 (1:0, 4:0, 5:1)

Montag, 02. Mai 2016 12:06 Uhr

Nach dem Tiefschlag in Winterthur (3:4 - mit einem Trainer, der den U18-Schiri zu spielentscheidenden Fehlentscheiden dirigierte) kehrte am Samstag beim folgenden Säntiscup-Spiel wieder die Normalität ein. Zum sechsten Male gewann das Eberhard-Team im Säntiscup in dieser Saison zweistellig. Je länger das Spiel dauerte, umso deutlicher wurde die Ueberlegenheit der Luzerner, die gegen die Ostschweizer noch ein Tor höher gewannen als im Hinspiel (9:1).

Telegramm

Allmend-Süd Kunstrasenplatz 33. 80 Zuschauer. SR: Tonelli.

FCL-FE-12: Stillhart, Steiner; Gamper, Freimann, von Holzen, Häfliger, Campisi, Breedijk, Dermaku, Muhammad, Ordonnez (Ebikon), Adiller.

Tore: 16. Breedijk 1:0, 32. Breedijk 2:0, 37. Häfliger 3:0, 38. Eigentor 4:0, 39. Häfliger 5:0, 53. Dermaku 6:0, 57. Häfliger 7:0, 58. Häfliger 8:0, 65. Breedijk 9:0, 66. 9:1, 70. Von Holzen 10:1.

Bemerkungen: FCL ohne Macheras und Meyer (rekonvaleszent).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1771  

download center