FE-14-Meisterschaft: FC Luzern – AC Bellinzona 8:1 (3:0, 3:1, 2:0)

Montag, 25. April 2016 14:26 Uhr

Nach vielen vergebenen Chancen sowie einem Latten- und Pfostenschuss konnte die FE-14 des FC Luzern in der 24. Minute das Skore endlich eröffnen. Damit war der Bann gebrochen und die Luzerner konnten die drückende Überlegenheit in regelmässigen Abständen mit Torerfolgen krönen. Vor allem im letzten Drittel liess man Ball und Gegner sehr gut laufen und zeigte sich enorm spielfreudig.

Telegramm

FC Luzern: Radtke (61. Iten); Felder, Stalder, Fink, Fischer, Auf der Mauer (61. Hegglin), De Castro (31. Gwerder), Freimann, Oroshi, Durakovic, Hegglin (31. Hoxha).

Tore: 24. Fink 1:0, 26. Oroshi 2:0, 29. Bellinzona 3:0, 37. Durakovic 4:0, 41. Freimann 5:0, 45. Jasari 6:0, 55. Bellinzona 6:1, 78. Fink 7:1, 81. Oroshi 8:1.

Bemerkungen: Kneidl, Komani und Zivkovic (verletzt).

NEWSROOM NACHWUCHS

Alle News Löwenschule Mitteilungen Spielberichte U21 Spielberichte U18 Spielberichte U17 Spielberichte U16 Spielberichte U15 Spielberichte FE-14 Spielberichte FE-14 SZ-UR Spielberichte FE-13 Spielberichte FE-13 SZ-UR Spielberichte FE-12
  1 - 6 / 1762  

download center