Remo Freuler wechselt zu Atalanta Bergamo

Dienstag, 19. Januar 2016 17:27 Uhr

Der talentierte 23-jährige Mittelfeldspieler Remo Freuler wechselt per sofort in die italienische Serie A zu Atalanta Bergamo. Über die konkrete Ablösesumme haben die beiden Parteien Stillschweigen vereinbart.

Der Spieler Remo Freuler steht exemplarisch für den Ausbildungsclub FCL. Es ist unsere Philosophie, hoffnungsvolle Nachwuchsspieler in die Super League zu integrieren, sie zu Leistungsträgern zu formen, ihnen schliesslich den nächsten Karriereschritt bei einem ausländischen Verein zu ermöglichen und sie mit Mehrwert zu verkaufen. So profitieren Spieler wie Club. Cheftrainer Markus Babbel bedauert zwar den Weggang von Remo Freuler. Doch er sieht auch positive Aspekte: „Dieser Transfer ist eine grosse Chance für Nachwuchsspieler, nun in die Fussstapfen von Remo zu treten.“

Freuler kam im Frühjahr 2014 als so genannter Potenzialspieler vom Challenge-League-Club FC Winterthur nach Luzern. Seither hat er sich kontinuierlich zur Leaderfigur weiterentwickelt. Er hat 63 Meisterschaftsspiele für den FCL bestritten und dabei 9 Goals erzielt. Remo Freuler sagt zu seinem Transfer: „Der Wechsel zu einem ausländischen Top-Club war immer mein Ziel! Ich bin dem FC Luzern dankbar dafür, dass er mir die Möglichkeit gab, in der Raiffeisen Super League Fuss zu fassen und mich für eine Aufgabe in einer europäischen Spitzenliga zu empfehlen.“

Der FC Luzern wünscht Remo Freuler an seiner neuen Wirkungsstätte in Italien tolle Erfolge.  

NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 522