Die FCL Frauen U18 sind Schweizer Meister

Montag, 18. Mai 2015 15:53 Uhr

Alles andere als optimal starteten die Luzernerinnen in dieses mögliche Entscheidungsspiel. Von der Stärke der Zürcherinnen bei Eckbällen wissend, gelang es trotzdem nicht den frühen Rückstand zu verhindern. Im Anschluss kam es zu Chancen auf beiden Seiten. Lynn Häring traf mit ihrem Schuss aus der Drehung nur die Latte, GC-Captain Naomi Mégroz scheiterte aus kurzer Distanz an der sensationell reagierenden Laila Koch im FCL-Tor. Im zweiten Durchgang änderte sich dann das Bild zunehmend und die Luzernerinnen wurden immer spielbestimmender – Der Ausgleichstreffer von Jana Schneider war die logische Folge davon. Spätestens als Mégroz nochmals aus aussichtsreicher Position vergab und Elena Nietlispach das Heimteam in Führung köpfte, war der Bann definitiv gebrochen. Leandra Schegg komplettierte mit ihrem Doppelpack das Endresultat von 4:1. Mit diesem Sieg konnten sich die Luzernerinnen zwei Spieltage vor Schluss in eindrücklicher Manier und absolut verdient den Schweizermeistertitel sichern –

Herzlichen Glückwunsch an das komplette Team!

NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 497