Die Luzerner Kantonalbank bleibt bis mindestens 2023 Co-Sponsor des FC Luzern

Dienstag, 02. Juni 2020 09:48 Uhr

Der FC Luzern und die Luzerner Kantonalbank (LUKB) freuen sich, die Verlängerung ihrer bisherigen Partnerschaft bis ins Jahr 2023 bekannt zu geben. Die LUKB wird wie bisher als Co-Sponsor der 1. Mannschaft sowie aller Nachwuchsteams von Blauweiss auftreten und somit auch zukünftig einen substanziellen Beitrag zum Spitzenfussball in der Region Innerschweiz leisten. Diese Weiterführung der Partnerschaft zeigt insbesondere auch in der aktuell herausfordernden Zeit – die Verbundenheit zwischen dem FC Luzern und der Luzerner Kantonalbank und ist ein starkes Zeichen für eine positive und erfolgreiche Zukunft.

Genau wie der FC Luzern ist auch die Luzerner Kantonalbank (LUKB) tief in der Region verankert und teilt die emotionale Leidenschaft für Blauweiss mit der gesamten FCL-Familie. Insbesondere durch das Engagement als Co-Sponsor im Nachwuchs und als Hauptsponsor der beliebten FCL-Camps gehört die Luzerner Kantonalbank zu den tragenden Pfeilern der Partnerfamilie des FC Luzern. Die jahrelange partnerschaftliche und vertrauliche Zusammenarbeit konnte dementsprechend auf beidseitigen Wunsch hin um weitere drei Jahre, bis zum 30. Juni 2023, verlängert werden.

Für Lukas Troxler, Leiter Vermarktung und stellvertretender Geschäftsführer des FC Luzern, ist diese Vertragsverlängerung ein wichtiges Zeichen in der aktuellen Situation: «Wir freuen uns sehr, mit einem zentralen Partner des Vereins, insbesondere auch für unseren Nachwuchsbereich, eine erfolgreiche Verlängerung der Zusammenarbeit feiern zu können. Mit der Bekanntgabe der Vertragsverlängerung mitten in der aktuell herausfordernden Zeit, zeigen wir auch exemplarisch auf, dass die gesamte FCL-Familie an eine positive und erfolgreiche Zukunft des Klubs glaubt. Entsprechend wollen wir gemeinsam mit der Luzerner Kantonalbank zukünftig weiter an der Entwicklung der Partnerschaft arbeiten und freuen uns auf viele spannende Projekte im Zeichen von Blauweiss.»

Daniel Salzmann, CEO der Luzerner Kantonalbank, ergänzt: «Wir dürfen mit dem FC Luzern seit Jahren gelungene Doppelpässe spielen. Es freut uns, dass wir als Luzerner Unternehmen auch in Zukunft einen Beitrag zum Fussballsport in unserer Region leisten können – sei es im Nachwuchsbereich oder mit der 1. Mannschaft des FCL. Zusammen mit den Sportbegeisterten in der Region hoffen wir natürlich, dass es die Umstände bald wieder erlauben, auf breiter Front Fussball zu spielen und auch im Stadion zu geniessen.»

Der FC Luzern bedankt sich bei der Luzerner Kantonalbank für das erneut entgegengebrachte Vertrauen und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit in den kommenden Jahren.

NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 606