Der FC Luzern und Lucas Alves verlängern Vertrag bis 2022

Donnerstag, 27. Februar 2020 09:06 Uhr

Der FC Luzern und Lucas Alves einigten sich heute über eine vorzeitige Verlängerung des im Sommer 2020 auslaufenden Vertrages. Der neue Kontrakt des 27-jährigen Brasilianers läuft neu bis zum 30. Juni 2022.     

Lucas Alves stiess im Winter 2017 von Le Mont aus der Challenge League zum FC Luzern und absolvierte bisher wettbewerbsübergreifend 80 Spiele (3 Tore/1 Assist) für den FC Luzern. Der auf diese Saison zum Vize-Captain ernannte Innenverteidiger aus Osasco (Brasilien) überzeugt insbesondere durch seinen vorbildlichen Einsatz und Willen und gehört neben dem Platz zu den wichtigen Integrationsfiguren im Team von Fabio Celestini.

«Es war von beiden Seiten der Wunsch da, den Vertrag vorzeitig zu verlängern», sagt FCL-Sportchef Remo Meyer. «Lucas Alves hat sich bei uns enorm entwickelt und wir sind froh, auch in den kommenden Jahren auf seine Qualitäten bauen zu können.» Auch Lucas Alves freut sich über die Vertragsverlängerung: «Es war mein Wunsch, hier in Luzern bleiben zu können und ich danke dem Verein für das Vertrauen in mich. Ich spüre, dass wir als Mannschaft noch einiges erreichen können und bin stolz, meinen Teil dazu beitragen zu dürfen.»

Wir bedanken uns bei Lucas Alves für seinen bisherigen Einsatz für den FC Luzern und freuen uns, ihn auch zukünftig in Blauweiss spielen zu sehen.

NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 614