Pius Kaspar wird neuer Technischer Leiter Nachwuchs des FC Luzern

Mittwoch, 05. Februar 2020 08:54 Uhr

Der FC Luzern freut sich, bekannt geben zu dürfen, dass die offene Position als Technischer Leiter Nachwuchs mit einer internen Lösung besetzt werden konnte. Mit Pius Kaspar wird der bisherige Leiter Kinderfussball und Spiel- und Videoanalyse die Nachfolge von Genesio Colatrella antreten und die Verantwortung für den Nachwuchs des FC Luzern übernehmen.

Der 43-jährige Pius Kaspar arbeitet bereits seit über 10 Jahren in verschiedenen Positionen im Nachwuchsbereich des FC Luzern und kennt somit die Rahmenbedingungen und Möglichkeiten beim FCL aus erster Hand. Er wird die Aufgabe als Technischer Leiter Nachwuchs per sofort übernehmen und sich gemeinsam mit seinem Team um die Belange des Nachwuchses kümmern.  

Für Sportchef Remo Meyer ist Pius Kaspar die Idealbesetzung für diese Position: «Pius kennte den FC Luzern und vor allem auch den Nachwuchs unseres Clubs bestens – entsprechend kurz wird die Einarbeitung in seine neue Funktion sein. Zudem ist er als Entlebucher bestens in der Region verankert und kennt den Innerschweizer Nachwuchsfussball aus seinen verschiedenen Tätigkeiten im Club. Wir sind sicher, dass mit Pius Kaspar die hervorragende Arbeit von Genesio Colatrella und der gesamten Nachwuchsabteilung nahtlos weitergeführt werden kann.»

«Ich möchte mich zunächst beim Club für das Vertrauen in mich und meine bisherige Arbeit bedanken», sagt der neue Technische Leiter Nachwuchs Pius Kaspar. «Ich bin davon überzeugt, mit meinem grossen Erfahrungsschatz die erfolgreiche Arbeit meines Vorgängers weiterführen zu können - und zugleich mit meinen eigenen Ideen den FCL-Nachwuchs im Sinne des Vereins und der Region weiter zu entwickeln.»        

Wir wünschen Pius Kaspar in seiner neuen Rolle als Technischer Leiter Nachwuchs viel Freude und tolle Erfolge mit der Nachwuchsabteilung des FC Luzern.

NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 593