Ryder Matos stösst für mindestens eine Saison zum FC Luzern

Donnerstag, 29. August 2019 17:50 Uhr

Der FC Luzern freut sich, den brasilianischen Angreifer Ryder Matos Santos Pinto, kurz «Matos», in der Innerschweiz begrüssen zu dürfen. Der FCL leiht den 26-jährigen vorerst für die aktuelle Saison (bis zum 30. Juni 2020) von Udinese Calcio aus, und besitzt anschliessend die Option einer endgültigen Übernahme.

«Matos» stösst vom italienischen Serie A Verein Udinese Calcio zum FC Luzern, war allerdings in der vergangenen Saison an Hellas Verona in die Serie B ausgeliehen. Dort erzielte der Rechtsfuss in 24 Meisterschaftsspielen drei Tore und gab zu weiteren fünf Toren die Vorlage und hatte damit massgeblichen Anteil am Aufstieg von Hellas in die Serie A. Vor seinem Engagement bei Udinese Calcio spielte «Matos» unter anderem auch für den AC Florenz oder den FC Cordoba aus Spanien, aber auch für den brasilianischen Verein Palmeiras. Der technisch versierte und variabel einsetzbare Angreifer absolvierte zudem drei Spiele für die brasilianische U23-Nationalmannschaft (1 Tor).

Sportchef Remo Meyer sagt zum Transfer von Ryder Matos: «Mit «Matos» konnten wir einen Spieler verpflichten, der uns in der Offensive helfen kann. Er kennt den europäischen Fussball sehr genau, und wird sich daher auch sehr schnell bei uns integrieren können. Wir sind von seinen Fähigkeiten überzeugt und freuen uns, die nächsten zehn Monate mit ihm zusammenarbeiten zu können.»

Auch der Brasilianer freut sich auf seine Zeit beim FC Luzern: «Ich freue mich, dass es mit dem FC Luzern geklappt hat. Dank meiner Zeit in Italien werde ich mich hier sicher schnell zurechtfinden. Ich werde nun hart arbeiten um schnellstmöglich ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft zu werden.»

Der FC Luzern begrüsst Ryder Matos herzlich in Luzern und wünscht ihm alles Gute und viel Erfolg.

NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 547