Ibrahima Ndiaye wechselt für vier Jahre zum FC Luzern

Samstag, 03. August 2019 10:51 Uhr

Der FC Luzern verpflichtet für die kommenden vier Jahre, bis zum 30. Juni 2023, den senegalesischen U23-Internationalen Ibrahima Ndiaye vom agyptischen Club Wadi Degla FC. Der 21-jährige Flügelspieler wird beim FC Luzern die Nummer 7 tragen.

Der 176cm grosse Ndiaye spielte in seiner senegalesischen Heimat unter anderem für den ASC Linguère sowie den ASC Diaraf, bevor er sich auf die Saison 2016/17 dem Wadi Degla FC aus Ägypten anschloss. Ausser während einer halbjährigen Ausleihe nach Griechenland zu GS Ergotelis (Saison 2017/18), spielte Ibrahima Ndiaye insgesamt 72 Partien in der ägyptischen Premier League und erzielte dabei 20 Tore und gab zu weiteren 12 Treffern den letzten Pass.

Der schnelle und technisch versierte Linksfuss absolvierte am Freitag bei der Hirslanden St. Anna Klinik den medizinischen Test und wird ab sofort am Trainingsbetrieb der 1. Mannschaft teilnehmen. FCL-Sportchef Remo Meyer zeigt sich von den Qualitäten von Ndiaye überzeugt: «Ibrahima ist ein äusserst talentierter junger Spieler, der uns mit seiner Schnelligkeit ein Element in die Mannschaft zurückbringen wird, welches nach dem Abgang von Ruben Vargas etwas gefehlt hat. Dank Ibrahima werden wir zusätzliche offensive Optionen erhalten und variabler agieren können.» Ibrahima Ndiaye freut sich über den Transfer zum FC Luzern: «Ich bedanke mich beim Club für das Vertrauen. Ich freue mich sehr, in Luzern spielen zu dürfen und hoffe, dass ich mich hier gut entwickeln kann um der Mannschaft zu helfen.»

Wir begrüssen Ibrahima Ndiaye herzlich in der Innerschweiz und wünschen ihm einen tollen Start bei Blauweiss.

NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 532