Filip Ugrinic verlängert um ein Jahr und wechselt leihweise zum FC Emmen

Mittwoch, 03. Juli 2019 11:34 Uhr

Der FC Luzern hat den bis im Sommer 2020 laufenden Vertrag mit Filip Ugrinic (20) vorzeitig um ein weiteres Jahr, bis zum 30. Juni 2021, verlängert. Gleichzeitig wird der Spieler für die kommende Saison an den FC Emmen in die holländische Erendivisie ausgeliehen.

Filip Ugrinic durchlief beim FC Luzern alle Nachwuchsstufen, und feierte sein Debüt im Dress der 1. Mannschaft am 15. Oktober 2016 beim Spiel gegen den FC Basel 1893. Der technisch versierte Rechtsfuss lief seither bei weiteren 51 Spielen in der Raiffeisen Super League für den FC Luzern auf, und erzielte dabei ein Tor sowie vier Assists. 

Der für ein Jahr auf Leihbasis angelegte Wechsel in die holländische Erendivisie soll Filip Ugrinic nun die Möglichkeit bieten, den nächsten Entwicklungsschritt in seiner noch jungen Karriere machen zu können. FCL-Sportchef Remo Meyer äussert sich dazu wie folgt: «Nach einer gemeinsamen Analyse in der Sommerpause ist man übereingekommen, dass ein Leihgeschäft nach Holland für Filip die bestmögliche Option ist, sich in einem neuen Umfeld weiterentwickeln zu können und zusätzliche Spielpraxis auf hohem Niveau zu sammeln.»

Wir möchten uns bei Filip Ugrinic herzlich für seinen Einsatz bei Blauweiss bedanken und wünschen ihm für die kommende Saison mit dem FC Emmen alles Gute und viel Erfolg.

NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 538