Der FC Luzern und Pascal Schürpf verlängern Vertrag vorzeitig bis 2022

Mittwoch, 08. Mai 2019 13:35 Uhr

Es freut uns ausserordentlich Ihnen bekanntgeben zu dürfen, dass der bis 2020 laufende Vertrag mit Pascal Schürpf (29) vorzeitig bis zum 30. Juni 2022 verlängert worden ist.  

Der gebürtige Basler Pascal Schürpf kam im Februar 2017 aus Vaduz zum FC Luzern, und hat sich mit seiner leidenschaftlichen Spielweise und seinen eindrücklichen Scorerqualitäten zu einer wichtigen Stütze im Team des FC Luzern entwickelt. Auch in dieser Saison erzielte der mehrheitlich auf dem linken Flügel eingesetzte Schürpf bereits wieder neun Tore und gleichviele Vorlagen, und gehört damit zu den effektivsten Angreifern der gesamten Raiffeisen Super League.                  

Der Sportchef des FC Luzern, Remo Meyer, sagt: «Mit Pasci passt es einfach. Wir sind froh, einen solch routinierten Spieler in unseren Reihen zu haben. Die ganze Mannschaft profitiert enorm vom Willen und der Leidenschaft die Pasci an den Tag legt – und natürlich auch von seinen Qualitäten vor dem Tor.» Auch für Pascal Schürpf ist die Verlängerung in Luzern eine logische Weiterführung einer guten Zusammenarbeit: «Mit dem FC Luzern verbindet mich mittlerweile natürlich mehr als nur einfach ein Arbeitsverhältnis. Ich fühle mich im Verein wohl, mir gefällt die Region und natürlich auch unsere tollen Fans. Ausserdem bin ich sicher, dass wir viel Potenzial in der Mannschaft haben und auch in den kommenden Jahren einiges erreichen können.»

Der FC Luzern bedankt sich bei Pascal Schürpf für sein Vertrauen und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Mehr zur Vertragsverlängerung gibt es im neuen Magazin auf www.fcl-tv.ch.

NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 553