Der FC Luzern und AIM Sport setzen neuen Standard in der LED-Vermarktung

Donnerstag, 14. Februar 2019 15:30 Uhr

Der FC Luzern setzt ab dem Rückrundenstart der Raiffeisen Super League Saison 2018/19 auf ein von AIM Sport betriebenes Full HD LED-System, das in der Schweiz einmalig ist, und einen neuen Standard betreffend Qualität und Vermarktungsmöglichkeiten setzt.     

Der FC Luzern, einer der traditionsreichsten Vereine im Schweizer Fussball, hat sich gemeinsam mit AIM Sport im vergangenen Sommer dazu entschieden, die langjährige und erfolgreiche Partnerschaft auch künftig fortzuführen. Mitte Oktober des vergangenen Jahres wurde mit der Installation eines Full HD LED-Systems mit Ultra High Brightness und Sun Shader Technologie ein neuer Höhepunkt der Zusammenarbeit erreicht, und für den Schweizer Fussball ein neuer LED-Standard gesetzt.      

Dank der signifikanten Qualitätssteigerung können sich die Partner und Sponsoren des FC Luzern in einem noch besseren Umfeld präsentieren und ausserdem von zusätzlichen Vermarktungsmöglichkeiten profitieren. Dazu sagt Lukas Troxler, Leiter Vermarktung und Stv. Geschäftsführer des FC Luzern: «Auf den Start der Rückrunde 2018/19 führen wir in unserer Heimstätte, der swissporarena, mit der Cut-in-Chain-Technologie eine neue Vermarktungsmöglichkeit ein, die bisher nur von wenigen Clubs weltweit genutzt wird. Dabei erlaubt uns das neue Full HD LED-System von AIM Sport, zweisekündige Werbesequenzen, sogenannte Cut-in’s, zwischen den standartmässigen Bandensequenzen einzublenden. Somit generieren wir im Stadion, aber auch im TV, eine deutliche Aufmerksamkeitssteigerung für den jeweiligen Partner und seinen Brand.»

 

Auch Daniël Bernard de Roos, Director bei AIM Sport, zeigt sich zufrieden mit dem LED-Projekt beim FC Luzern: «Wir freuen uns enorm, dass die enge Zusammenarbeit zwischen dem FC Luzern und AIM Sport zu diesem innovativen Ergebnis geführt hat. Erstmalig können wir in der Schweiz die Cut-in-Chain-Technologie präsentieren und dazu beitragen, die Vermarktungsmöglichkeiten in der swissporarena zu steigern. Die Qualität des LED-Systems, aber auch die zusätzlichen Optionen in der Vermarktung, setzen einen neuen Standard für den Fussballmarkt Schweiz und werden den FC Luzern zukünftig zu einem noch attraktiveren Partner machen.»

Die neue Cut-in-Chain-Technologie wird ab dem ersten Heimspiel der Rückrunde 2018/19 gegen den FC Sion, am 13.02.2019, zum Einsatz kommen. Weitere Werbemöglichkeiten werden für den Start der Saison 2019/20 verfügbar sein.

NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 547