Fan-Fotograf bei FC Sion – FC Luzern wieder dabei

Freitag, 27. Februar 2015 15:13 Uhr

In verschiedenen Gesprächen mit der Fanarbeit und dem Fanfotografen haben wir den Vorfall in St. Gallen analysiert und mit der Aufarbeitung begonnen. Nach einer konstruktiven Diskussion, in der wir ausführlich unsere Beweggründe darlegten, haben wir dem Fanfotografen die Akkreditierung wieder gewährt.

Uns ging es nie um irgendeine Form von Zensur. Im Gegenteil: Es war der FC Luzern, der diesen Fall mit seiner Stellungnahme publik machte. Zusammen mit der Fanarbeit gehen wir sensible Themen wie Antisemitismus und Rassismus gründlich und vor allem langfristig an. Aus diesem Grund arbeiten wir nun ein Sensibilisierungs-Konzept aus.

NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 497