Stellungnahme Akkreditierung Fan-Fotograf

Montag, 23. Februar 2015 16:21 Uhr

Wir haben uns vor dem Spiel gegen den FC Aarau entschieden, unserem Fan-Fotografen die Akkreditierung provisorisch für einen Match zu entziehen. Nach dem schlimmen Vorfall in St. Gallen wollen wir diese Woche zuerst mit dem Fotografen und unserer Fanarbeit das Ereignis aufarbeiten. Entgegen einiger Medienberichte haben wir weder ein Stadion- noch ein Hausverbot ausgesprochen.

Uns geht es keineswegs darum, die Pressefreit einzuschränken. Im Gegenteil: Wir sind überzeugt davon, dass es bei Themen wie Antisemitismus, Rassismus und Gewalt den Dialog braucht. Aber wir sind auch überzeugt, dass ein solches Bild nicht einfach nur gross und plakativ im Web hochgeladen werden darf. Es wäre wünschenswert, wenn der Fotograf und die Fanorganisationen ein solch heikles Bild in einen Kontext stellen und mit einer Stellungnahme versehen würden. Sonst ist es reine Stimmungsmache. Für uns ist klar: Religiöse und politische Propaganda haben im Sport nichts verloren.

NEWSROOM

Alle Aktuelles Medieninformationen
  1 - 6 / 553